Specht

Nach der Vereinsgründung 1951 flogen die Welzheimer zunächst mit der Lorcher SG 38, bis 1955 der Entschluss zum Bau des ersten vereinseigenen Übungsdoppelsitzers getroffen wurde. Noch im selben Jahr begannen die Arbeiten am Specht der Firma Scheibe in der Druckerei Klaiber in Welzheim. Nach 3-jähriger Bauzeit und vielen Arbeitsstunden meisterte der Specht am 1. Mai 1958 seinen Erstflug auf der Heide.

Doch das viele Schulen und Fliegen mit dem Specht hatte in den über 40 Jahren viele Spuren hinterlassen, so das er Ende 2000 nicht mehr zugelassen werden konnte.

Mittlerweile ist er frisch restauriert, strahlt in neuem Glanz und hat seine ersten Platzrunden schon absolviert. Wir freuen uns auf viele tolle Flüge 🙂

Nachdem unser Specht ganze 6 Jahre in der Halle stand, wurde beschlossen ihn neu aufzubauen. Einige Bilder von Grundüberholung finden Sie unten.